Downloads Links Impressum
Klip Wien - Klimaschutzprogramm Wien Wien Neubau Klimabündnis Österreich
Klip7 auf facebook

Klip 7 auf
facebook

Klip 7 Vernetzungstreffen

Ende Jänner fand im Festsaal der Bezirksvorstehung Neubau das erste KLIP7-Vernetzungstreffen statt. Viele der GewinnerInnen waren gemeinsam mit relevanten Magistratsdienstststellen, dem Klimabündnis Österreich, der Gebietsbetreuung Stadterneuerung, der Agenda Neubau,  BezirkskoordinatorInnen und VertreterInnen der Bezirksvorstehung vor Ort und konnten sich vernetzen, Informationen für ihre Projekte einholen und besprechen, welche Schritte sie für die Realisierung setzen müssen.
„Beim Vernetzungstreffen feilten wir an vielen, tollen GewinnerInnen-Projekten im Namen des Klimaschutzes. Es freut mich, dass wir der Umsetzung dieser wieder ein Stück näher gekommen sind.“ so Bezirksvorsteher Markus Reiter.

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern ganz herzlich!

Am 27. Juni fand im Festsaal der Bezirksvorstehung Neubau die große Preisverleihung zum Neubauer Klimaschutzpreis KLIP 7 statt. Ausgezeichnet wurden zehn innovative Begrünungs- und Klimaschutzideen für Neubau.

 

Der Neubauer Klimaschutzpreis 2018 fand in Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis Österreich und mit Unterstützung der MD Klimaschutzkoordination bereits zum 6. Mal statt. Das Motto war: "Cool down & Green up! Klimafreundlich leben in der Stadt."

Zusätzlich wurde heuer erstmals ein Sonderpreis für Fassadenbegrünung vergeben.

 

Aus den 40 Einreichungen wählte die Jury zehn Ideen und Projekte aus und vergab eine Rekord-Gewinnsumme von insgesamt EURO 7.500.

Bezirksvorsteher Markus Reiter freut sich über die große Resonanz des Neubauer Klimaschutzpreises und betont:

 

„Klimaschutz betrifft uns alle und gelingt nur gemeinsam! Als Bezirksvorsteher von Neubau ist es mir ein zentrales Anliegen, Klimaschutz im Bezirk noch stärker voranzutreiben, sei es durch Baumpflanzungen im Straßenraum oder zukunftsfähige Mobilitätskonzepte. Klimastrategien dürfen keine leeren Worthülsen bleiben, sondern müssen von konkreten Taten und Projekten begleitet werden. Daher freue ich mich über die vielen innovativen Ideen für einen klimafreundlichen Bezirk und danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern! Natürlich werden die Gewinnerinnen und Gewinner bei der Umsetzung ihrer Ideen gerne vom Bezirk unterstützt."

Warum Klimaschutz?

Das Klima ändert sich

 

Seit dem Klimagipfel von Paris im Dezember 2015 gibt es erstmals ein großes gemeinsames Ziel von über 195 Staaten dieser Welt: die Erderwärmung soll auf weniger als zwei Grad Celsius begrenzt werden. Dazu sollen die globalen Netto-Treibhausgasemissionen in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts auf null reduziert werden.
Das bedeutet, dass auch in Österreich bis 2050 de facto keine Treibhausgas-Emissionen mehr erfolgen dürfen. Das gemeinsame Ziel: weniger CO2-Emissionen = weniger Erderwärmung. 

>> weiterlesen: Gemeinsam Klima schützen

Neubauer Klimaschutzpreis KLIP 7

Wir alle machen das Klima und können mit vielen großen und kleinen Entscheidungen zum Klimaschutz beitragen. Und gerade in einem dichtverbauten Bezirk mit wenigen Grünflächen wie Neubau sind Klimaschutzmaßnahmen besonders wichtig. Neubau sucht deshalb die besten Ideen und Projekte für einen klimafreundlichen Bezirk. Ideen und Projekte aus ganz unterschiedlichen Bereichen sind möglich: Mobilität, Begrünung, Wärme- und Energieeffizienz, nachhaltiges Miteinander im Grätzl, Recycling und vieles mehr.

>> weiterlesen: Klimaschutz im 7.

Unseren Bezirk geht´s an

Grundsätzlich sind alle Aktivitäten zum Thema nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und Klimaschutz für eine Einreichung geeignet, wenn sie im 7. Bezirk umgesetzt oder wirksam werden bzw. wenn es sich um Ideen handelt, die im 7. Bezirk realisiert werden soll. Die besten Ideen und Projekte für Neubau gewinnen – wichtig sind: Klimaschutzfaktor, Innovationsgrad, Nachahmbarkeit und positive Auswirkungen auf den Bezirk. Sie gewinnen mit Ihrer Idee und der Bezirk unterstützt Sie bei der Umsetzung!

>> weiterlesen: Mitmachen und gewinnen