Downloads Links Impressum
Klip Wien - Klimaschutzprogramm Wien Wien Neubau Klimabündnis Österreich
Klip7 auf facebook

Klip 7 auf
facebook

Natur am Bau

Idee
Kraut und 7 – Initiativen für Nachhaltigkeit
 

Das Projekt:
Der stadttypische Materialmix aus Stein, Beton, Glas und Asphalt führt gerade in dicht verbauten Bereichen wie dem 7. Bezirk zum Effekt der Urban Heat Islands. Pflanzen wirken dem entgegen: Durch Verdunstung und Beschattung senken sie auf natürliche Weise die Temperaturen direkt an den Hauswänden und in deren Umgebung. Je flächendeckender und unfragmentierter solch ein Bewuchs ist, umso größer der Kühleffekt.

Das Ziel von Kraut und 7 sind grüne Wände in der Stadt. Häuser sollen für Kletterpflanzen als Stütz- und Rankhilfe dienen. So stellen sie dort, wo es keinen Platz für Baumpflanzungen mehr gibt, eine gute Möglichkeit der Begrünung dar. Kleinklima und Wohlbefinden der Menschen werden so positiv beeinflusst.

Für die Umsetzung der Idee wird mit BewohnerInnen, HauseigentümerInnen, Geschäftsleuten, mit Verwaltung und Politik zusammengearbeitet. Kraut und 7 versteht sich als Impulsgeber, Vermittler und Unterstützer. Das Pflanzungskonzept, das dabei verfolgt werden soll, benötigt wenig Wartung, Pflege und Kosten, führt aber zu einem reichen und intensiven Bewuchs.

In einem ersten Schritt wendet sich Kraut und 7 aktiv an jene HauseigentümerInnen, deren Objekte aus einem besonderen Grund gute Voraussetzungen zur Begrünung mitbringen:
In den Gehsteigbereich ragende Feuermauern, Lifttürme oder die Fassade selbst. Die Finanzierung und Erhaltung einer solchen Begrünung sind von den HausbesitzerInnen zu tragen, Förderungen von Seiten der Stadt sind jedoch möglich. Kraut und 7 bietet Beratung und Unterstützung bei der Einreichung und Umsetzung an.

Mittels eines sog. „Kraut-Funding“ sollen sich interessierte AnwohnerInnen an den Begrünungskosten beteiligen, um nach Realisierung die positiven Effekte der Begrünung genießen zu können.